Einzelaktionen

Spenden statt Geschenke

Machen Sie Ihren Geburtstag, Ihr Firmenjubiläum oder einen anderen besonderen Anlass zur Spendenaktion – offline oder ganz einfach online über unsere Facebook-Seite oder unser Instagram-Account.

Backaktionen oder Ähnliches

Organisieren Sie eine Waffel- oder Backaktion, ein Sofa-Konzert, ein Benefiz-Essen unter Freunden oder einen Stand auf einem Flohmarkt / Weihnachtsmarkt und spenden Sie den Erlös, um Kindern in Afrika nachhaltig zu helfen. Bei Bedarf statten wir Sie gerne mit Flyern, Plakaten und roten Beischalen aus.

#Movember:
Schnurrbart für einen guten Zweck

Mustache (engl. für Schnurrbart) + November = Movember

 

Fun Fundraiser! Lass dir mit deinen Freunden im November aus Spaß einen Schnurrbart wachsen und mach dadurch dein Umfeld darauf aufmerksam, dass die Anzahl der Hungernden in Afrika wieder zunimmt aufgrund von Corona, Krieg und Klimaveränderungen. Jede Spende, du die sammelst, kommt Kindern in Angola zugute.

Schon 84 € ermöglichen einer Schülerin oder einem Schüler Nahrung und Bildung für ein ganzes Schuljahr.

Melde dich gerne vor November 2023 wieder an, damit wir dir weitere Informationen und deinen persönlichen PayPal-Link zum Spendensammeln zukommen lassen können.

Shoppen und Spenden

Sind Sie ein Amazon-Kunde? Sie können auf AmazonSmile einkaufen und gleichzeitig spenden. Wie funktioniert’s? Bitte auf smile.amazon.de einmalig ForAfrika Deutschland e. V. als Organisation auswählen. Bei jedem Ihrer auf AmazonSmile getätigten Einkäufe wird Amazon in Zukunft dann automatisch 0,5 % der Gesamtsumme an uns weiterleiten – bei für Sie gleichbleibendem Einkaufspreis!

Bußgelder

Entscheidungsträger aus der Justiz können durch die Zuweisung von Geldauflagen unsere Projekte unterstützen. Staatsanwaltschaften, Gerichten oder Finanzbehörden bieten wir die Möglichkeit, Bußgelder und übertragene Finanzmittel zu spenden und so in unsere Arbeit zu investieren.

Wir garantieren Ihnen dabei:

  • Eine schnelle und diskrete Abwicklung.
  • Die unverzügliche Unterrichtung über eingehende Zahlungen, ebenfalls des Zahlungsverzugs.
  • Die Ausstellung von Quittungen an Zahlungspflichtige mit dem Vermerk: „Die Zuwendung wird aufgrund einer Auflage geleistet und ist steuerlich nicht absetzbar.“
  • Falls erwünscht, eine schriftliche Auskunft über die Gesamthöhe und Verwendung der eingegangenen Geldbeträge (Rechenschaftslegung).
  • Dass dieses Geld Menschen zugutekommt, die sich durch Hilfe zur Selbsthilfe auf lange Sicht ein eigenverantwortliches Leben aufbauen können.