Helfen Sie Kindern, Frauen und Männern in die Eigenständigkeit!

Programm Bildung

Bildung schenkt Zukunft und eine tägliche Schulmahlzeit verändert alles.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Play Video about Bildung Schule

Unsere Hilfe beginnt mit einer roten Schale. Durch Schulernährungs­programme fördern wir sowohl die Gesundheit als auch die Bildung von Schulkindern. An unseren Schulen erhalten Kinder eine tägliche Schulmahlzeit mit vielen Nährstoffen.
Mit nur 84 € können wir einem Kind in Afrika für ein Jahr eine tägliche Schulmahlzeit ermöglichen, die sein Leben grundlegend verändert.

Stiftung Schweiz ForAfrika
Schulernährung, Bildung

„Für mich ist die Schulernährung ein großer Ansporn. Die Schulernährung hat mir selbst geholfen, in der Schule zu bleiben. Und sie hat mich zu der Person gemacht, die ich heute bin. Es ist nicht nur eine Mahlzeit, sondern sie verändert das Leben.“

Morgado Culembe, ehemaliges Kind aus dem Schulernährungsprogramm und heute ForAfrika-Manager für Schulernährung in Angola

Ohne Bildung ist eine Zukunft ohne Armut kaum denkbar.

Daher waren Bildung und Ernährung schon immer das zentrale Thema unserer Entwicklungsarbeit.

Für viele Kinder ist der Zugang zu Bildung erschwert, da sie schon in jungem Alter bei der Beschaffung von Nahrung mithelfen müssen. Feldarbeit, Wasser holen und Gelegenheitsarbeiten sind dabei die häufigsten Gründe, dass Kinder nicht zur Schule gehen. Hunger ist ein täglicher Begleiter. Ohne Bildung ist für sie eine Zukunft ohne Hunger und Armut kaum möglich.

Schulernährung

Schulmahlzeiten, Schulgärten und praktisches Training

Mit der Schulernährung legen wir ein wichtiges Fundament, dass Kinder vor allem im ländlichen Raum einen zuverlässigen Zugang zu Bildung erhalten. Sie dürfen zur Schule gehen, anstatt arbeiten zu müssen. Lernen bereitet den Kindern große Freude.

An jedem Schultag erhalten die Kinder eine Schulmahlzeit, die nicht nur den Hunger stillt, sondern auch viele weitere Effekte hat (siehe Details unten).

Schulen dienen als Ausbildungszentrum und zur Nahrungsverteilung. Wo immer es die Platzverhältnisse zulassen und ausreichend Wasser vorhanden ist, wird landwirtschaftliches Know-how vermittelt. Davon profitieren Kinder, Eltern, Lehrer und die ganze Dorfgemeinschaft.

Mit gezielten Schulungen vor Ort geben wir den Kindern und der Dorfgemeinschaft das nötige Wissen. Beispielsweise lehren wir Hygienepraktiken wie Händewaschen, um sich vor übertragbaren Krankheiten schützen zu können.

Bildung Schulernährung

Die mit Vitaminen und Mineralstoffen angereicherte Schulmahlzeit ist eine wirksame Methode, um den Hunger zu bekämpfen und Bildung zu fördern.

Schulgärten als Outdoor-Klassenzimmer

Der Fokus auf Schulen zur Nahrungsverteilung und als Ausbildungszentrum hat sich bewährt. Wo immer es die Platzverhältnisse zulassen und ausreichend Wasser vorhanden ist, dienen Schulgärten als „Outdoor“-Klassenzimmer. Kinder, Eltern, Lehrer und ganze Dorfgemeinschaften profitieren von dieser praktischen Bildung davon.

Unter fachmännischer Anleitung lernen Kinder und Erwachsene ganz praktisch, wie, wann und welches Gemüse unter den jeweiligen lokalen Gegebenheiten angepflanzt, gepflegt und geerntet werden kann.

Das geerntete Gemüse und Getreide dient einerseits zur Nahrungsergänzung für die Kinder und andererseits bietet ein Ernteüberschuss mögliche Einnahmequellen für die Schulen und die involvierte Dorfbevölkerung.

Einzelspende oder Dauerauftrag

Schenken Sie Kindern Sicherheit und Zukunft.

84 € ermöglichen einem Kind eine tägliche Schulmahlzeit für ein Jahr. Spenden Sie heute! Ob Einzelspende oder Dauerauftrag, Sie tragen dazu bei, dass Kinder von einer sicheren Zukunft träumen können.

Spenden Sie jetzt

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 100,00€

Empfehlung Siegel
Empfehlung Siegel
Empfehlung Siegel
TOP